AgenturAgenturWerkstattWerkstattTeamTeamKontaktKontaktBlogBlog
Agentur
Die Basis des ErscheinungsbildesEine Matrix entsteht3 Unternehmensbereiche, 3 GenerationenDie IllustrationLogo Köglhof&BauerngartlLogo KöglhofLogo BauerngartlLogo und Illustration – Anwendung
1 / 8  Die Basis des Erscheinungsbildes
2 / 8  Eine Matrix entsteht
3 / 8  3 Unternehmensbereiche, 3 Generationen
4 / 8  Die Illustration
5 / 8  Logo Köglhof&Bauerngartl
6 / 8  Logo Köglhof
7 / 8  Logo Bauerngartl
8 / 8  Logo und Illustration – Anwendung

Logo-Geometrie für Köglhof&Bauerngartl

1. Die Basis des Erscheinungsbildes

Das Erscheinungsbild sollte der Verschiedenheit der Angebote, Menschen, Tiere und Räumlichkeiten gerecht werden. Jedoch auch das innere Band der gemeinsamen Vision der Inhaber widerspiegeln.

2. Eine Matrix entsteht

Es gibt 3 Generationen, die auf dem Köglhof und im Bauerngartl gemeinsam leben und arbeiten werden. Darum wurde die Kreismatrix jeweils um 50 % skaliert und 3-fach ineinander geschachtelt.

3. 3 Unternehmensbereiche, 3 Generationen

Daraus ergibt sich nun eine komplexe Matrix, in der eine Vielzahl von Formen denkbar ist. Diese Matrix soll allen weiteren Gestaltungselementen – den Logos und der Illustration zugrunde liegen.

4. Die Illustration

Alle an diesem Ort lebenden Tiere, Pflanzen, Wesen und die Landschaft sollten auf dieser Matrix Platz finden.
Es soll ein Bild sein, in das große und kleine Kinder eintauchen und ein Teil dieser Welt werden. Dieses Bild wird ein wesentlicher Bestandteil aller Kommunikationsmittel sein.

Die Illustration ist links und rechts so angelegt, dass sie in der Horizontalen kachelbar ist.

5. Logo Köglhof&Bauerngartl

Die beiden Gebäudekomplexe mit unterschiedlichen Namen und Qualitäten benötigen jeweils ein eigenes Logo.
Es wird in der Kommunikation jedoch auch häufig vorkommen, dass beide gemeinsam auftreten.
Also haben wir zwei Logos gestaltet, die Ihren Ursprung wieder in der Matrix haben und sich harmonisch zusammenfügen können, wenn es gebraucht wird.

6. Logo Köglhof

Im Köglhof finden Begegnungen mit der Natur statt und auf eine Weise auch mit sich selbst und der eigenen Kraftquelle. Für den Köglhof haben wir als Symbol für den Morgen (Neuanfang) einen Hahn gewählt (es gibt dort natürlich auch Hähne). Sein Schweif aus Federn kann auch als Hausdach mit aufgehender Sonne gesehen werden.

7. Logo Bauerngartl

Im Bauerngartl finden zwischenmenschliche Begegnungen statt. Durch die Begegnungen im Wohnen, Feiern und Geniessen ist es ein lebendiger Ort, an dem man sich mit anderen Menschen verbunden fühlt. Ein Herz schien uns das richtige Zeichen zu setzen. Es wird geformt aus einer Sonnenblume, sowie einem Schmetterling.

8. Logo und Illustration – Anwendung

Die Logos stehen meist in einer Plakette wird auf einer Banderole aus Kraftpapier platziert.

Logo-Geometrie für Köglhof&Bauerngartl

1. Die Basis des Erscheinungsbildes

Das Erscheinungsbild sollte der Verschiedenheit der Angebote, Menschen, Tiere und Räumlichkeiten gerecht werden. Jedoch auch das innere Band der gemeinsamen Vision der Inhaber widerspiegeln.

2. Eine Matrix entsteht

Es gibt 3 Generationen, die auf dem Köglhof und im Bauerngartl gemeinsam leben und arbeiten werden. Darum wurde die Kreismatrix jeweils um 50 % skaliert und 3-fach ineinander geschachtelt.

3. 3 Unternehmensbereiche, 3 Generationen

Daraus ergibt sich nun eine komplexe Matrix, in der eine Vielzahl von Formen denkbar ist. Diese Matrix soll allen weiteren Gestaltungselementen – den Logos und der Illustration zugrunde liegen.

4. Die Illustration

Alle an diesem Ort lebenden Tiere, Pflanzen, Wesen und die Landschaft sollten auf dieser Matrix Platz finden.
Es soll ein Bild sein, in das große und kleine Kinder eintauchen und ein Teil dieser Welt werden. Dieses Bild wird ein wesentlicher Bestandteil aller Kommunikationsmittel sein.

Die Illustration ist links und rechts so angelegt, dass sie in der Horizontalen kachelbar ist.

5. Logo Köglhof&Bauerngartl

Die beiden Gebäudekomplexe mit unterschiedlichen Namen und Qualitäten benötigen jeweils ein eigenes Logo.
Es wird in der Kommunikation jedoch auch häufig vorkommen, dass beide gemeinsam auftreten.
Also haben wir zwei Logos gestaltet, die Ihren Ursprung wieder in der Matrix haben und sich harmonisch zusammenfügen können, wenn es gebraucht wird.

6. Logo Köglhof

Im Köglhof finden Begegnungen mit der Natur statt und auf eine Weise auch mit sich selbst und der eigenen Kraftquelle. Für den Köglhof haben wir als Symbol für den Morgen (Neuanfang) einen Hahn gewählt (es gibt dort natürlich auch Hähne). Sein Schweif aus Federn kann auch als Hausdach mit aufgehender Sonne gesehen werden.

7. Logo Bauerngartl

Im Bauerngartl finden zwischenmenschliche Begegnungen statt. Durch die Begegnungen im Wohnen, Feiern und Geniessen ist es ein lebendiger Ort, an dem man sich mit anderen Menschen verbunden fühlt. Ein Herz schien uns das richtige Zeichen zu setzen. Es wird geformt aus einer Sonnenblume, sowie einem Schmetterling.

8. Logo und Illustration – Anwendung

Die Logos stehen meist in einer Plakette wird auf einer Banderole aus Kraftpapier platziert.