AgenturAgenturWerkstattWerkstattTeamTeamKontaktKontaktBlogBlog
Werkstatt
TiroLabEin Diorama für TirolLaserzuschnittZusammenbauDr. Michael Sieb von TiRolabSockel und Diorama ElektronikPremiere
1 / 8  TiroLab
2 / 8  Ein Diorama für Tirol
3 / 8  Laserzuschnitt
4 / 8  Zusammenbau
5 / 8  Dr. Michael Sieb von TiRolab
6 / 8  Sockel und Diorama
7 / 8  Elektronik
8 / 8  Premiere

"Im Herzen Tirols"

1. TiroLab

Für das Forum Alpbach konzipierte und konstruierte Dr. Michael Sieb von TiRoLab ein 120cm breites und 100cm hohes Herz aus Zirbenholz. Im Herz befindet sich ein aus edlen Papieren gefertigtes Diorama. Das Team von deroberhammer unterstütze ihn sowohl bei der Gestaltung des Dioramas, als auch bei der technischen Umsetzung seines Projektes.

2. Ein Diorama für Tirol

Das Diorama zeigt das Leben in Tirol. Natur, Pflanzen, Tiere und den Menschen, der das Gebirge für sich nutzbar macht. Mit Almenwirtschaft, Sport und Tourismus. Das Diorama besteht aus 9 unterschiedlichen Teilen - alles edle Materialien von Fedrigoni, Gmund und Antalis - und wurde von deroberhammer konzipiert, gestaltet und lasergeschnitten bzw lasergraviert.

3. Laserzuschnitt

Die einzelnen 19mm Mehrschicht-Zirbenholzplatten wurden in unserer Kreativwerkstatt mit dem Laser zugeschnitten.

4. Zusammenbau

Während in der Kreativwerkstatt noch die letzten Patten zugeschnitten wurden, begann der Zusammenbau der insgesamt 20 einzelnen Teile des Herzens.

5. Dr. Michael Sieb von TiRolab

begleitete die Produktion seines Projektes tatkräftig und freute sich, dass am Schluß alle Teile perfekt ineinander passten.

6. Sockel und Diorama

In der Werkstatt unseres Kooperationspartners Gerhard Hölbling in Ampass, entstanden Sockel und Gehäuse für das Diorama. Außerdem wurden dort alle Teile zum ersten Mal zusammen geführt.

7. Elektronik

Bevor die Seiten des Dioramas eingebaut werden konnten, montierte Michael Sieb die LED Beleuchtung und die Steuerung mittels Microprozessor. Das Diorama wird tageszeitabhängig unterschiedlich beleuchtet und zusätzlich ist der Puls (Herzschlag) zu hören und zu spüren.
Ein im Sockel des Herzens montierter Basslautsprecher ist dafür verantwortlich.

8. Premiere

"Im Herzen Tirols" durfte einen Abend lang bei der Sonderveranstalltung des Hotels For Friends beim "Festival der Träume" im Kongress Innsbruck bewundert werden. Im Anschluß daran wurde es dann zum Forum Alpbach transportiert.


Mehr Bildmaterial finden Sie auf unserer Facebookseite.

"Im Herzen Tirols"

1. TiroLab

Für das Forum Alpbach konzipierte und konstruierte Dr. Michael Sieb von TiRoLab ein 120cm breites und 100cm hohes Herz aus Zirbenholz. Im Herz befindet sich ein aus edlen Papieren gefertigtes Diorama. Das Team von deroberhammer unterstütze ihn sowohl bei der Gestaltung des Dioramas, als auch bei der technischen Umsetzung seines Projektes.

2. Ein Diorama für Tirol

Das Diorama zeigt das Leben in Tirol. Natur, Pflanzen, Tiere und den Menschen, der das Gebirge für sich nutzbar macht. Mit Almenwirtschaft, Sport und Tourismus. Das Diorama besteht aus 9 unterschiedlichen Teilen - alles edle Materialien von Fedrigoni, Gmund und Antalis - und wurde von deroberhammer konzipiert, gestaltet und lasergeschnitten bzw lasergraviert.

3. Laserzuschnitt

Die einzelnen 19mm Mehrschicht-Zirbenholzplatten wurden in unserer Kreativwerkstatt mit dem Laser zugeschnitten.

4. Zusammenbau

Während in der Kreativwerkstatt noch die letzten Patten zugeschnitten wurden, begann der Zusammenbau der insgesamt 20 einzelnen Teile des Herzens.

5. Dr. Michael Sieb von TiRolab

begleitete die Produktion seines Projektes tatkräftig und freute sich, dass am Schluß alle Teile perfekt ineinander passten.

6. Sockel und Diorama

In der Werkstatt unseres Kooperationspartners Gerhard Hölbling in Ampass, entstanden Sockel und Gehäuse für das Diorama. Außerdem wurden dort alle Teile zum ersten Mal zusammen geführt.

7. Elektronik

Bevor die Seiten des Dioramas eingebaut werden konnten, montierte Michael Sieb die LED Beleuchtung und die Steuerung mittels Microprozessor. Das Diorama wird tageszeitabhängig unterschiedlich beleuchtet und zusätzlich ist der Puls (Herzschlag) zu hören und zu spüren.
Ein im Sockel des Herzens montierter Basslautsprecher ist dafür verantwortlich.

8. Premiere

"Im Herzen Tirols" durfte einen Abend lang bei der Sonderveranstalltung des Hotels For Friends beim "Festival der Träume" im Kongress Innsbruck bewundert werden. Im Anschluß daran wurde es dann zum Forum Alpbach transportiert.


Mehr Bildmaterial finden Sie auf unserer Facebookseite.